Hundeohren – Pflege, Reinigung & Infos bei Ohrenentzündungen

Arzt kontrolliert Hundeohr

Der Tierarzt kontrolliert bei jeder Routine-Untersuchung die Ohren des Hundes.

Ähnlich wie das menschliche Ohr, besitzen auch Hundeohren einen Selbstreinigungsmechanismus. Um das Ohr dauerhaft sauber zu halten, reicht dieser allerdings oftmals nicht aus.

Um unangenehme Folgen wie Ohrenentzündungen zu vermeiden, welche zudem sehr schwerwiegende Folgen für den Hund haben können, sollten die Ohren des Hundes regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf gereinigt werden.

Im folgenden Hundeohren-Guide lernst du Vorsorgemaßnahmen kennen, erfährst Ursachen und Symptome einer Ohrenentzündung und liest, wie du bei einer Ohrenentzündung handeln solltest.

Vorsorge: So hältst du die Ohren deines Hundes sauber

Wie bei vielen Themen gilt auch bei Hundeohren die Devise:

„Vorsorge ist die beste Medizin.“

Doch wie lässt sich am besten vorsorgen? Diese fünf Punkte gilt es zu beachten:

Netter Nebeneffekt:
Die regelmäßige Routine der Ohrreinigung kann die Bindung zwischen dir und deinem Liebling erhöhen.

Spüllösung – Nützliches Hilfsmittel für die Ohrenreinigung

Sitzt der Dreck und Ohrenschmalz besonders fest, so kann eine spezielle Spüllösung für Hunde* verwendet werden. Diese sorgt dafür, dass sich nach kurzer Einwirkzeit die Schmutzpartikel im Ohr leichter lösen lassen.

Hinweis:
Von der Verwendung von Ohren- oder Wattestäbchen solltest du absehen. Es besteht hierbei eine zu hohe Verletzungsgefahr. Ebenso solltest du auf die Verwendung von angerauten Tüchern (Küchen-/ Toilettenpapier) und Seife verzichten.

Symptome & Behandlung einer Ohrenenzündung

„Die Form der Ohren ist oftmals ausschlaggebend.“

Im Gegensatz zu Stehohren, sind Hunderassen mit Knick-/ oder Schlappohren besonders für Ohrenentzündungen gefährdet. Gerade bei Hunderassen mit Schlappohren kann die Luftzirkulation in der Ohrmuschel nicht immer gewährleistet sein. Zudem setzen sich Schmutz und Ohrenschmalz oftmals unbemerkt im Schlappohr fest. Bei dieser Art von Ohren gilt daher besondere Vorsorgepflicht.

Symptome bei Ohrenentzündungen

Es gibt mehrere Symptome die dich darauf Aufmerksam machen sollten, dass dein Hund eventuell eine Ohrenentzündung haben könnte:

  •      Hund schüttelt übermäßig oft seinen Kopf
  •      dein Vierbeiner kratzt sich am Ohr
  •      er hält seinen Kopf seitlich
  •      er jault und macht dadurch auf sein Leid aufmerksam

Symptome bei Ohrenentzündungen

Es gibt mehrere Symptome die dich darauf Aufmerksam machen sollten, dass dein Hund eventuell eine Ohrenentzündung haben könnte:

  •      Hund schüttelt übermäßig oft seinen Kopf
  •      dein Vierbeiner kratzt sich am Ohr
  •      er hält seinen Kopf seitlich
  •      er jault und macht dadurch auf sein Leid aufmerksam

Verhält sich dein Hund nach einem der oben genannten Muster, so solltest du auf jeden Fall seine Ohren genauer betrachten. Dabei werden dir oftmals weitere Symptome einer Ohrenentzündung auffallen.

Ist dies der Fall, sollten bei dir die Alarmglocken läuten und du dich um eine schnellstmögliche Linderung der Ohrenschmerzen kümmern.

Behandlung von Ohrenentzündungen beim Hund

Bahnt sich eine Ohrenentzündung an bzw. äußert dein Hund erste Symptome, so kannst du versuchen, die Ohrenentzündung abzuwenden, indem du das leicht gerötete Ohr sehr vorsichtig reinigst. Anschließend kannst du es mit speziellen, je nach Ursache, beruhigenden Ohrentropfen behandeln. Wir empfehlen dennoch, diese Aufgabe von einem Fachmann, in diesem Fall einem Tierarzt, durchführen zu lassen.

Reagiert dein Hund übermäßig stark auf das berühren des Ohres, so kann es ein Anzeichen einer starken Ohrenentzündung sein. Um schwerwiegende Folgen, wie z.B. Gleichgewichtsstörungen oder auch, in sehr schwerwiegenden Fällen, Gehirnschäden zu vermeiden, solltest du umgehend den Tierarzt deines Vertrauens aufsuchen.

Hinweis: Wir sind keine Tierärzte, sondern schildern hier nur unsere Tipps und Erfahrungen bei der Ohrpflege. Für genauere Informationen bzw. Diagnosen und Behandlungsansätze, setze dich bitte mit einem Tierarzt in Verbindung.
Hundewelpen

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt oder möchtest etwas dazu mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Hundeohren – Pflege, Reinigung & Infos bei Ohrenentzündungen
5 von 5,0 bei 4 Bewertungen
2018-06-19T14:20:38+00:00

präsentiert von Pfotenkenner.de