Greyhound – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

Seitliche Ansicht des Kopfs des Greyhounds
Seitliche Ansicht des Kopfs des Greyhounds

158

10

Windhunde

Weitere Infos zum Greyhound

In aller KĂŒrze

In aller KĂŒrze

🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des Greyhounds

Der Charakter des Greyhounds zeichnet sich durch seine liebevolle, freundliche, sanfte und sensible Art aus. Dabei ist er nicht gerade leichtfĂŒhrig, aber im Vergleich zu anderen Windhunden gehorsam und belehrbar. In seinem gewohnten Zuhause ist er gelassen, ruhig und entspannt. Im Freien wendet sich das Blatt jedoch. Hier kann schnell sein Hetztrieb mit ihm durchgehen und er ist nicht mehr zu bremsen.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
BeschÀftigung
Pflege

Kurz & Kompakt

Bewegung
BeschÀftigung
Pflege

Ein Greyhound lĂ€sst sich fĂŒr einen Windhund gut erziehen, was aber dennoch nicht als leichte Aufgabe angesehen werden sollte. Er benötigt eine enge Bindung zu seiner Familie und einen sanften Umgang. Seine sensible Art lĂ€sst keine allzu strenge Erziehung zu.

Um seinem angeborenen, stark ausgeprĂ€gten Hetzinstinkt entgegenzuwirken, sollte auf ausreichende, tĂ€gliche BeschĂ€ftigung großer Wert gelegt werden. Hierbei ist Hundesport eine gute Wahl.

Sein zukĂŒnftiges Herrchen sollte selbst sportlich und aktiv sein und nicht in der Stadt wohnen. Ein GartengrundstĂŒck und tĂ€gliche Arbeit mit dem Hund machen aus ihm einen ausgeglichenen Begleiter. Auch mit anderen Hunden hat der Greyhound keine Probleme und zeigt sich umgĂ€nglich.

Falls diese Hunderasse bei unzureichender BeschĂ€ftigung auf kurzer Entfernung etwas interessantes entdeckt, so tritt verstĂ€rkt sein Hetztrip auf. Selbst ein wohlerzogener Greyhound dĂŒrfte in diesem Fall kaum noch zu bremsen sein.

Pflege des Greyhounds

Durch sein kurzes, anliegendes Fell ist der Greyhound ein pflegeleichter Hund.

Typische Merkmale dieser Hunderasse

HĂ€ufige Erkrankungen des Greyhounds

Video zum Greyhound

Geschichte

Windhunde, wie der Greyhound, existieren bereits seit tausenden von Jahren. WĂ€hrend sie frĂŒher noch bei der Hasenjagd eingesetzt wurden, gab es spĂ€ter immer mehr Windhundrennen, bei denen es leider auch zu FĂ€llen von TierquĂ€lerei und Ausnutzung kam. In Deutschland sind diese professionellen Rennen verboten, unter anderem in Amerika aber bis heute ĂŒberaus beliebt.

Der Greyhound ist der klassische, oder auch Vorzeige-Windhund, welcher seit der Antike bekannt ist. Um 375 v. Chr. kam er mit den Kelten nach Großbritannien und war der Hund der Könige und Kaiser. Damals mussten sowohl Halter, als auch ZĂŒchter adlig sein. Zudem war der Greyhound der einzige Hund, welcher mit zu Gottestdiensten durfte.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Greyhound – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
5 von 5,0 bei 2 Bewertungen
2018-04-05T16:46:03+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!