Eurasier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

Eurasier stehend auf einem Fels
Eurasier stehend auf einem Fels

291

5

Spitze und Hunde vom Urtyp

Weitere Infos zum Eurasier

In aller KĂŒrze

In aller KĂŒrze

🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des Eurasiers

Eurasier sind ausgesprochen ruhige und ausgeglichene Hunde. Ihre Art zeichnet sich durch AnhĂ€nglichkeit und FeingefĂŒhl aus, weshalb diese Hunde auch mit ihren Menschen mitfĂŒhlen und deren Stimmung erkennen.
Der selbstbewusste und wachsame Hund ist nicht leicht reizbar, geht Fremden eher zurĂŒckhaltend entgegen, duldet sie im eigenen Revier aber eher weniger. Dabei ist ein Eurasier aber keinesfalls aggressiv oder bellfreudig.

Diese Hunderasse ist selbststÀndig mit einem klaren eigenen Kopf, weshalb Eurasier auch gern selbst entscheiden, was sie zutun haben oder auch nicht. Eurasier haben einen leichten, teilweise aber auch etwas stÀrker ausgeprÀgten Jagdtrieb. Sie sind zwar wachsam, aber nicht als Schutzhund geeignet.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
BeschÀftigung
Pflege

Kurz & Kompakt

Bewegung
BeschÀftigung
Pflege

Wer auf dem Land wohnt und einen eignen kleinen Garten besitzt, kann sich ohne Probleme einen Eurasier als Haushund zulegen. Stadtmenschen haben es da etwas schwieriger. Zwar kann dieser Hund auch in einer Etagenwohnung in der Stadt gehalten werden, doch dann muss sich seine Familie im Klaren sein, dass er ausreichend/ genĂŒgend Bewegung und Auslauf benötigt.

Was die BeschĂ€ftigungsmöglichkeiten angeht, so stehen dem Halter eines Eurasiers alle TĂŒren offen. Dieser Hund liebt es mit seinen Menschen zusammen zu sein und etwas mit ihnen zu unternehmen. Diese Unternehmungen können sowohl Hundesport wie z. B. Agility als auch Wanderungen oder lange SpaziergĂ€nge sein. Eurasier pflegen einen engen Kontakt zu ihrer Familie, so dass sie sich wie im Rudel fĂŒhlen können.

Die Erziehung der aus Chow-Chow und Spitz herausgezĂŒchteten Rasse muss konsequent aber liebevoll und verstĂ€ndnisvoll durchgefĂŒhrt werden. Ein Eurasier hat nur eine klare Respektsperson und ordnet sich nur bei ihr komplett unter. Die Hunde können nĂ€mlich auch Ă€ußerst eigenstĂ€ndig handeln und dabei sehr dominant werden, besonders bei RĂŒden ist dies der Fall.

Aus diesen GrĂŒnden können wir den Eurasier keinem AnfĂ€nger empfehlen. Nur Menschen, die Erfahrung und Ahnung von Hundeerziehung und Unterordnung haben, sollten ĂŒber die Anschaffung eines Eurasiers nachdenken. Ist dies der Fall, so kann der schöne Hund als leichtfĂŒhrig und gut erziehbar beschrieben werden.

Pflege des Eurasiers

Besonders beim Haarwechsel bedarf es ausreichender Pflege des starken Fells, denn der Eurasier besitzt unter seinen langen Haaren eine dichte Unterwolle.

Typische Merkmale

HĂ€ufige Erkrankungen des Eurasiers

Video zum Eurasier

Geschichte des Eurasiers

Dieser Hund ist frĂŒher unter dem Namen Wolf-Chow aufgetreten, was daraus resultierte, dass er vom Weinheimer „Julius Wipfel“ aus Chow-Chow und Wolfspitz heraus gezĂŒchtet wurde.

Die relativ junge Rasse existiert erst seit 1960 und wurde dann noch mit dem asiatischen Samojeden gekreuzt. Daraus resultierte 1973 die eigentliche Eurasier-Rasse, welche ihren Namen von den Herkunftsgebieten ihrer Ursprungs-Hunde erbte, Europa und Asien.

Ebenfalls 1973 wurden diese Hunde dann auch offiziell anerkannt und behielten seitdem ihren Namen.

Das Zuchtziel von Julius Wipfel war ein angenehmer und ruhiger Begleithund fĂŒr Familien, sowie ein gesunder Haushund. Eigenschaften, fĂŒr die der Eurasier bis heute bekannt ist.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Eurasier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
5 von 5,0 bei 3 Bewertungen
2018-04-05T16:41:23+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!