Old English Sheepdog – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

Bobtail steht auf Wiese
Bobtail steht auf Wiese

16

1

Hütehunde und Treibhunde

Weitere Infos zum Old English Sheepdog

In aller Kürze

In aller Kürze

🕐 LESEDAUER: ca. 4 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 4 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des Old English Sheepdogs

Der Bobtail, wie der Old English Sheepdog umgangssprachlich genannt wird, ist ein ruhiger und freundlicher Hund. Er liebt seine Familie und baut eine enge Bindung zu ihr auf. Im Wesen ist er selbstbewusst, manchmal stur, sehr intelligent und besonders im jungen Alter temperamentvoll.
Old English Sheepdogs sind ausdauernd, sportlich und ein Leben lang verspielt.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

Der Bobtail ist ein toller Familien- und Begleithund, welcher mit genügend Auslauf und Beschäftigung als ruhiger und angenehmer Zeitgenosse beschrieben werden kann. Dieser Hund spielt gern mit Kindern und ist mit seiner Familie am liebsten überall dabei.

Trotz seines angeborenen Schutztriebs ist der englische Sheepdog nicht aggressiv. Er muss jedoch aufgrund seiner Sturheit eine konsequente und geduldige Erziehung genießen. Durch sein angenehmes und ausgeglichenes Wesen ist der Bobtail aber auch für unerfahrene Hundehalter geeignet.

Dieser Hund liebt den Aufenthalt im Freien, weshalb ein Haus mit eigenem Garten als ideal bezeichnet werden kann und er für Stadtwohnung nicht geeignet ist.
Da ein ausgiebiger, täglicher Auslauf nicht fehlen darf, ist der Old English Sheepdog auch nicht für bequeme Menschen geeignet.

Pflege des Old English Sheepdogs

Das starke Haarkleid des Bobtails will angemessen gepflegt werden. Wegen seinem dichten Fell trägt er viel Dreck ins Haus und würde ohne regelmäßigem Bürsten verfilzen. Da ein langhaariger Bobtail einen so gewaltigen Pflegeaufwand mit sich zieht, wird das Fell dieser Rasse immer öfter geschoren oder getrimmt. Besonders im Sommer steigert dies aber auch die Lebensqualität des Hundes und macht ihn lebhafter und fröhlicher.

Typische Merkmale dieser Hunderasse

Häufige Erkrankungen des Old English Sheepdogs

Video zum Bobtail

Geschichte des Bobtails

Bereits um 1800 wurde diese alte Hunderasse erstmals erwähnt. Das älteste, bekannte Gemälde stammt von 1771. Die ursprüngliche Aufgabe eines Old English Sheepdogs war es, das Vieh zum Markt zu treiben und es auf dem Weg zu beschützen. Dank seines dichten Fells war der Bobtail dabei stets gegen jede Witterung geschützt.

Heute werden diese Hunde nur noch selten für die Hütearbeit eingesetzt und gelten eher als beliebter Familienhund.

Der Name Bobtail bedeutet auf Englisch „kurzschwänzig“ und ist zunächst verwirrend, zumindest seit es ein Kupierverbot für seine Rute gibt. Früher wurde die von Natur aus lange Rute des Old Englisch Sheepdogs komplett kupiert, weshalb der Name Bobtail entstand.

Von der FCI ist die Hunderasse seit 1963 offiziell anerkannt.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Old English Sheepdog – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
5 von 5,0 bei 1 Bewertungen
2018-04-12T13:31:26+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!