Irish Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

Irish Terrier liegt in der Sonne
Irish Terrier liegt in der Sonne

139

3

Terrier

Weitere Infos zum Irischen Terrier

In aller Kürze

In aller Kürze

🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des Irish Terrier

Beim Irish Terrier handelt es ich um einen treuen, furchtlosen, selbstbewussten und auch mutigen Hund. Weitere Charakterzüge sind zudem seine liebevolle Art gegenüber Menschen, seine Intelligenz und die hohe Lernfähigkeit. Des Weiteren kann oftmals eine Anhänglichkeit gegenüber seinem Herrchen festgestellt werden.

Irische Terrier sind temperamentvolle Hunde, welche Raufereien mit Artgenossen nicht unbedingt aus dem Weg gehen. Auch eine gewisse Eigensinnigkeit kann ihnen nachgesagt werden. Dennoch kann diese Hunderasse als grundsätzlich gutmütig beschrieben werden.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

Irish Terrier richtig erziehen?

Hier lernst du es!*

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

Irish Terrier richtig erziehen?

Hier lernst du es!*

Im Bereich der Erziehung ist etwas Fingerspitzengefühl angebracht. Irish Terrier sollten wegen ihrer etwas eigensinnigen Art liebevoll-konsequent erzogen werden. Daher ist eine Empfehlung für potenzielle Halter mit fortgeschrittenem Hundewissen auszusprechen.

Es kann gesagt werden, dass er das Raufen mit anderen Hunden beinahe als seine Leidenschaft ansieht. Aus diesem Grund bietet es sich sehr an, den Irish Terrier früh an andere Hunde zu gewöhnen (Stichwort: Hundegruppe).

Ein Irish Terrier ist ein treuer Familien- und Begleithund. Aber auch als Jagd-, Hof, und Wachhund macht sich die irische Hunderasse sehr gut. Durch sein ausgeprägtes Verlangen nach Bewegung und Beschäftigung ist die ländliche Region als Lebensraum zu empfehlen.
Für eher faule Menschen und Stubenhocker ist diese sportliche Hunderasse nicht geeignet.

Irish Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Irish Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Pflege des Irischen Terriers

Das Fell des Irish Terrier sollte regelmäßig gebürstet und zwei- bis dreimal im Jahr getrimmt werden.

Typische Merkmale dieser Hunderasse

PFOTENKENNER-BUCHTIPP:

Irish Terrier
Jetzt ansehen!*

Häufige Erkrankungen des Irish Terrier

Video zum Irischen Terrier

Geschichte des Irischen Terriers

Der Irische Terrier wird oftmals als älteste irische Terrierrasse bezeichnet. Erstmalig offiziell erwähnt wurde sie im Jahr 1875.
Vor 1900 gab es nicht nur rotfarbene Irish Terrier. Es gab sie ebenfalls in schwarz-loh oder auch gestromt anzutreffen. Züchter bemühten sich ab Ende des 19. Jahrhundert darum, nur noch rötliche Irish Terrier zu züchten. Dies gelang ihnen bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Ursprünglich wurde der Irische Terrier gegen schädliche Nagetiere und als Jagdhund gezüchtet. Im ersten Weltkrieg wurde er dann als Botenhunde eingesetzt.

Am 28.01.1955 wurde der Irische Terrier endgültig von der FCI anerkannt. Heutzutage wird er gerne als Familien- und Begleithund gehalten. Aber auch auf der Jagd ist ein Irish Terrier immer wieder anzutreffen.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Hundewelpen

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Like uns auf Facebook
Irish Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
5 von 5,0 bei 1 Bewertungen
2018-07-31T15:30:34+00:00

präsentiert von Pfotenkenner.de