English Pointer – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

English Pointer im hohen Gras
English Pointer im hohen Gras

1

7

Vorstehhunde

Weitere Infos zum English Pointer

In aller Kürze

In aller Kürze

🕐 LESEDAUER: ca. 4 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 4 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des English Pointers

Der Charakter des English Pointers zeichnet sich durch seine ausgeglichene, liebevolle und freundliche Art aus. Der kraftvolle und energiegeladene Hund ist ausdauernd, wendig und schnell, was ihn zu einem sehr lebhaften Vierbeiner macht. Der English Pointer ist für seine Schnelligkeit bekannt, welche er auch über eine längere Distanz halten kann. Da er zusätzlich dazu auch eine ausgeprägte Spürnase besitzt, ist er ein leidenschaftlicher Jäger.

Liebhaber dieser Hunderasse beurteilen den Pointer als zuverlässig, anhänglich und aufmerksam.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

English Pointer – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

English Pointer – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

English Pointer sind im Allgemeinen leichtführige, gehorsame und gut auszubildende Hunde. Als ruhiger Hausgast zeichnet sich dieser Hund als angenehmer Familienhund aus.

Jedoch hat der Pointer ein großes Bewegungs- und Laufbedürfnis und sollte sinnvoll beschäftigt werden. Er ist weder für faule noch bequeme Menschen geeignet und sollte nicht in der Stadt gehalten werden.
Ein Haus mit großem Garten auf dem Land ist ideal für den Pointer. Hier kann der Hund auch bei nicht jagdlicher Haltung ideal beschäftigt werden. Dazu eignen sich Fährtensuchspiele oder andere Jagdalternativen sehr gut.

Die meisten Pointer werden als Jagdbegleiter verwendet, wobei sie in Deutschland eher zu den selteneren Jagdhunden gehören und vor allem in England verbreitet sind.

Pflege des English Pointers

Sein kurzes, glattes, glänzendes Fell ist sehr pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten reicht bei dieser Hunderasse zur Fellpflege aus.

Typische Merkmale dieser Hunderasse

Häufige Erkrankungen des English Pointers

Video zum English Pointer

Geschichte

Der Pointer gilt als der Vorstehhund schlecht hin. Er war an der Entstehung aller Vorstehhunderassen beteiligt. Seine Vorfahren kommen aus Spanien. Diese waren jedoch schwerer und kräftiger gebaut. Als später in Großbritannien der Foxhound miteingekreuzt wurde, entstand der elegante und flinke Pointer. Dieser wurde bei der Niederwildjagd und verstärkt bei der Jagd auf Federwild eingesetzt.

Sein Name kommt aus dem Englischen (point = anzeigen). Das Aussehen des Pointers hat sich in den letzten Jahrhunderten kaum verändert, was alte Gemälde heute noch belegen.

Die entgültige Anerkennung der Hunderasse fand von der FCI im Jahr 1963 statt.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Hundewelpen

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

English Pointer – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
5 von 5,0 bei 3 Bewertungen
2018-05-24T18:36:09+00:00

präsentiert von Pfotenkenner.de