Shih Tzu – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

Shih Tzu seitlich stehend auf Wiese
Shih Tzu seitlich stehend auf Wiese

208

9

Gesellschafts- und Begleithunde

Weitere Infos zum Shih Tzu

In aller KĂŒrze

In aller KĂŒrze

🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 3 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des Shih Tzu

Der Shih Tzu, auch Tibetischer Löwenhund genannt, ist ein sehr lebhafter, kluger und Ă€ußerst temperamentvoller Hund. Nicht nur wegen seinem sehr freundliches Wesen gibt es einen Liebhaberkreis fĂŒr diese Hunderasse.

Weitere Wesenseigenschaften des kleinen, meistens langhaarigen Hundes sind sein selbstsicheres Auftreten, seine etwas arrogant wirkende Art und seine Gelehrigkeit. Bei dieser Rasse handelt es sich um einen Hund der die UnabhĂ€ngigkeit liebt aber dennoch sein Herrchen nicht vermissen möchte. Er ist Ă€ußerst anpassungsfĂ€hig und bis ins hohe Alter verspielt. Fremden gegenĂŒber tritt er nicht nervös, sondern aufgeschlossen gegenĂŒber.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
BeschÀftigung
Pflege

Kurz & Kompakt

Bewegung
BeschÀftigung
Pflege

Der Shih Tzu liebt SpaziergĂ€nge. Diese mĂŒssen aber nicht unbedingt lang und auch nicht zu oft sein. In Sachen Erziehung ist der tibetische Löwenhund auch fĂŒr AnfĂ€nger gut geeignet. Hier muss jedoch darauf geachtet werden, dass liebevoll, aber dennoch konsequent erzogen wird.
Falls Du dir ĂŒberlegst diesen Hund anzuschaffen und bereits eine andere Rasse besitzt, steht der Charakter des Shi Tzu nicht im Wege. Diese Hunderasse kommt sehr gut mit anderen Hunden aus.
Ein weiterer Vorteil ist, dass die Haltung in Wohnungen ebenfalls befĂŒrwortet werden kann. Auch in ein turbulentes Familienleben klinkt sich der Shih Tzu bestens ein, ist aber dennoch auch fĂŒr alleinstehende oder sehr ruhige Personen geeignet.

In den Sommermonaten muss dem Shih Tzu immer ein schattiges PlĂ€tzchen zur VerfĂŒgung gestellt werden. Auch SpaziergĂ€nge sollten bei Hitze nur sehr eingeschrĂ€nkt stattfinden, denn der tibetische Hund vertrĂ€gt keine Hitze.

Ob der Besitzer auf dem Land oder in der Stadt lebt, stellt fĂŒr den Tibetischen Löwenhund kein Problem dar. Er kann sowohl in lĂ€ndlichen Gebieten wie auch in StĂ€dten problemlos gehalten werden.

Pflege des Shih Tzu

Das Lange Fell des Shih Tzu ist sehr pflegeintensiv. Um die PflegeintensivitÀt des Hundes zu verringern, wird er deshalb oftmals geschoren.

Typische Merkmale dieser Hunderasse

HĂ€ufige Erkrankungen des Shih Tzu

Video zum Shih Tzu

Geschichte

Die Vorfahren des Shih Tzu stammen aus Tibet, wobei Aufzeichnungen dieses Hundes bis ins 7. Jahrhundert nach Christus zurĂŒckreichen.

Um den Löwenhund des Buddahs darzustellen, wurden sie in tibetischen Klostern gezĂŒchtet und gerne an hohe Persönlichkeiten verschenkt. Auf Grundlage dessen ist der Vorfahre es Shih Tzu, der Shi-tzu-kou, nach China gelangt. Dort wurde er zum Shih Tzu weitergezĂŒchtet.

Die Anerkennung der FCI als offizielle Hunderasse erfolgte 1957.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Shih Tzu – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
Jetzt uns Bewerten:
2018-04-13T12:01:59+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!