Welsh Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Steckbrief

Welsh Terrier seitlich stehend auf grünem Rasen
Welsh Terrier seitlich stehend auf grünem Rasen

78

3

Terrier

Weitere Infos zum Welsh Terrier

In aller Kürze

In aller Kürze

🕐 LESEDAUER: ca. 4 MINUTEN
🕐 LESEDAUER: ca. 4 MINUTEN

Charakter, Wesen und Verhalten des Welsh Terriers

Der Welsh Terrier ist ein mittelgroßer Hund welcher als fröhlich, mutig, gehorsam, intelligent und auch anhänglich beschrieben werden kann. Der heutzutage überwiegend als Familienbegleithund eingesetzte Terrier ist zudem liebevoll, leichtführig, lebhaft und wachsam. Trotz seiner Wachsamkeit gilt er aber nicht als besonders bellfreudig.
Welsh Terrier besitzen außerdem eine Rauflust. Im Gegensatz zu anderen Terriern ist diese aber nicht sonderlich stark ausgeprägt. Reibereien geht die Rasse dennoch nicht unbedingt aus dem Weg. Befindet sich ein anderer Hund im Territorium des Welsh Terrier, so duldet er diesen nicht sonderlich gerne. Als besonders aggressiv ist das Verhalten gegenüber des „Eindringlings“ aber nicht einzuschätzen.
Seiner früheren Arbeitsaufgabe geschuldet (siehe Geschichte) besitzt der fröhliche Welsh Terrier einen ausgeprägten Jagdtrieb. Des Weiteren kann sein Wesen als selbstständig und sein Verhalten als arbeitstüchtig beschrieben werden.

Haltung & Erziehung

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

Welsh Terrier richtig erziehen?

Hier lernst du es!*

Kurz & Kompakt

Bewegung
Beschäftigung
Pflege

Welsh Terrier richtig erziehen?

Hier lernst du es!*

Der Welsh Terrier besitzt einen ausgeprägten Spieltrieb, ist gerne mitten im Geschehen und kann immer wieder mit seiner liebevollen Art glänzen. Genau diese Eigenschaften machen den walisischen Begleithund zu einem ausgesprochen guten Familienhund.
Allgemein kann seine Erziehung als relativ einfach beschreiben werden. Dennoch darf sein Halter nicht von einer konsequenten, aber liebevollen Erziehung abrücken. Der Welsh Terrier testet gerne die Autorität seines „Rudelführers“ an. In diesen Situationen muss der Halter korrekt reagieren und dem Hund aufzeigen, wer das Sagen hat.
Dennoch kann aus den oben genannten Punkten auch eine Person mit wenig Hundeerfahrung (Anfänger) für die Haltung empfohlen werden.

Der Welsh Terrier ist relativ beschäftigungs- und bewegungsintensiv. Daraus resultiert, dass der Terrier nur für aktive Personen, welche sich gerne an der frischen Luft aufhalten, geeignet ist.

Als äußerst erfreulich kann hervorgehoben werden, dass der Welsh Terrier auch als Wohnungs- und Stadthund geeignet ist. Hierbei gilt aber besonders darauf zu achten, dass ihm genügend Auslauf und Beschäftigung gewährt wird. Generell gilt es bei der Haltung des Welsh Terrier, den Hund geistig zu fördern. Durch sein intelligentes Wesen bieten sich unter anderem Beschäftigungsspiele an. Zudem ist für den flinken Hund Agility-Training sehr gut geeignet.

Welsh Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Welsh Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes

Pflege des Welsh Terriers

Das Fell des Welsh Corgi muss regelmäßig (min. 2-mal im Jahr) getrimmt werden. Wird dies gemacht, so kann der Hund als nicht haarend und pflegeleicht beschrieben werden. Neben regelmäßigem Bürsten sollte sein Bart kontinuierlich gekämmt werden.

Typische Merkmale dieser Hunderasse

PFOTENKENNER-BUCHTIPP:

Welpenerziehung Buch
Jetzt ansehen!*

Häufige Erkrankungen des Welsh Terriers

Video zum Welsh Terrier (Airedale Terrier & Welsh Terrier)

Geschichte

Die Geschichte des Welsh Terriers reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück. Dadurch zählt er zu den ältesten Terrier-Hunderassen, wenn nicht sogar zur ältesten Terrierrasse. Als Vorfahren der Rasse werden oftmals die Black and Tan Terrier genannt. Aber auch die Einkreuzung des sehr ähnlichen Airedale Terriers ist möglich.


Erst im 19. Jahrhundert wurde die gezielte Zucht des Welsh Terriers vorangetrieben. In einer Ausstellung war die Hunderasse das erste Mal im Jahre 1885 zu sehen. Der arbeitsfreudige Hund wurde zur Jagd auf Otter, Dachs und Fuchs eingesetzt. Dabei lag die Aufgabe des Hundes darin, das Tier aus dessen Bau zu locken, wie es für Terrier typisch ist.

*Welpenstatistik der VDH-Mitgliedsvereine (Quelle: www.vdh.de/ueber-den-vdh/welpenstatistik/)

Hundewelpen

Deine Meinung ist uns wichtig!

Du hast bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse gesammelt oder möchtest etwas zu diesem Hund mitteilen?
Dann hinterlasse uns jetzt deine Meinung als Kommentar und bewerte diesen Artikel.

VIELEN DANK 🙂

Like uns auf Facebook
Welsh Terrier – Wesen, Verhalten und Haltung des Hundes
5 von 5,0 bei 2 Bewertungen
2018-07-31T10:52:07+00:00

präsentiert von Pfotenkenner.de